Shortcuts
Zur Navigation springen
Zur Suche springen
Zum Hauptinhalt springen
Bildschirmfreundliche Version ein-/ausklicken.
Praktische Informationen von Behörden
Seite ausdrucken

Einwanderungsbehörde

Die norwegische Ausländerverwaltung besteht aus verschiedenen Behörden, die zusammenarbeiten. Die Einwanderungsbehörde („Utlendingsdirektoratet“, UDI) ist das zentrale exekutive Verwaltungsorgan auf dem Gebiet Einwanderung und Flüchtlinge in Norwegen. Die Behörde untersteht dem Justiz- und Polizeiministerium. UDI arbeitet einerseits mit den Grundlagen legaler und erwünschter Einwanderung, u.a. dem Schutz von Flüchtlingen, andererseits mit der Verhinderung illegaler und unerwünschter Einwanderung. UDI ist auch die zentrale Fachbehörde für Einwanderungs- und Flüchtlingsfragen und soll zur Entwicklung der Politik der Regierung auf diesem Gebiet beitragen. Klagen gegen die Beschlüsse von UDI werden vom Ausschuss für Ausländerangelegenheiten („Utlendingsnemda“, UNE) behandelt, der ein politisch unabhängiges Organ ist.

Die Hauptaufgabe von UDI ist die Bearbeitung von Anträgen auf verschiedene Arten von Aufenthaltsgenehmigungen in Norwegen. Um eine gute und effektive Bearbeitung von einzelnen Vorgängen zu ermöglichen, arbeitet UDI mit der Polizei und Norwegens Auslandsvertretungen zusammen.

So können Sie UDI erreichen: 

Auskunft
Hier erhalten Sie Informationen darüber, wie Sie Anträge stellen, welche Bearbeitungszeiten es gibt und ob Ihr Antrag abschließend bearbeitet ist. Schicken Sie UDI eine E-Mail, erhalten Sie innerhalb von drei Arbeitstagen eine Antwort.

UDIs Servicecenter
Hier können Sie persönlich erscheinen und u.a. Antwort auf die Fragen bekommen, wie Sie Anträge stellen, welche Bearbeitungszeiten es gibt und ob Ihr Antrag abschließend bearbeitet ist.

Arbeitgeberservice
Hierbei handelt es sich um ein Servicetelefon für Arbeitgeber, die Fragen im Zusammenhang mit Anträgen auf Aufenthaltsgenehmigung wegen Arbeit haben.

Servicecenter für ausländische Arbeitnehmer
Polizei, Einwanderungsbehörde, Finanzamt und Arbeitsschutzbehörde haben drei Servicecenter für ausländische Arbeitnehmer in Norwegen eingerichtet. Hier erhalten Sie Beratung und eine schnelle Bearbeitung Ihrer Anträge auf Aufenthaltsgenehmigung und Umzug nach Norwegen: Das Center hilft EU/EWR-Bürgern sowie Bürgern anderer Länder, die eine Arbeitserlaubnis aufgrund einer Berufsqualifikation beantragen, und den Familienangehörigen dieser beiden Gruppen. Hier müssen Sie persönlich in einem unserer Center in Oslo, Stavanger, Bergen oder Kirkenes vorsprechen.

An einen Freund senden

Per E-Mail einen Freund über diese Seite informieren
 
 

Kontakt

UDI
Intenet: www.udi.no

Auskunft
Telefon: 23 35 16 00
E-Mail: ots@udi.no

UDIs Servicecenter
Besuchsadresse: Hausmannsgate 21, 0182 Oslo
Öffnungszeiten: 09.00-14.30 Uhr, Sommeröffnungszeiten (15. Mai – 14. September): 09.00-14.00 Uhr.

Arbeitgeberservice
Telefon: 23 35 15 33
E-Mail: arbeidsgiverservice@udi.no

Besuchsadressen :
Schweigaards gate 17, Oslo

Lagårdveien 46, Stavanger

Nonnesetergaten 4, Bergen

Rådhussvingen 1 (Polizei), Pasvikveien 2 (Finanzamt), Kirkenes


Internet: www.sua.no