Shortcuts
Zur Navigation springen
Zur Suche springen
Zum Hauptinhalt springen
Bildschirmfreundliche Version ein-/ausklicken.
Praktische Informationen von Behörden
Seite ausdrucken

Die Behörde für Integration und Vielfalt

Die Behörde für Integration und Vielfalt („Integrerings- og mangfoldsdirektoratet“, IMDi) ist ein Kompetenzzentrum und ein Förderer von Integration und Vielfalt in Norwegen. Sie arbeitet mit Gemeinden, staatlichen Behörden, Einwandererorganisationen, Einwanderergruppen und privaten Akteuren zusammen.

Die Behörde für Integration und Vielfalt (Integrerings- og mangfoldsdirektoratet, IMDi) ist dem Ministerium für Bildung und Forschung (Kunnskapsdepartementet, KD) unterstellt und für die Umsetzung der Integrations- und Vielfaltspolitik im Verantwortungsbereich des Ministeriums zuständig.

Die wichtigsten Aufgaben der Behörde sind:
- Flüchtlinge anzusiedeln
- zur Qualifizierung von Einwanderern zu Arbeit und Ausbildung beizutragen
- die Umsetzung des Einführungsgesetzes zu begleiten
- zum Dialog zwischen Mehrheit und Minderheiten beizutragen
- Zwangsehen vorzubeugen und zu bekämpfen
- zur Wissensentwicklung auf dem Gebiet Integration beizutragen

Die Behörde hat auch eine Reihe von ökonomischen Einflussmöglichkeiten, wie die Gewährung von Zuschüssen an Gemeinden und freiwillige Organisationen, die für Vielfalt und Integration arbeiten. Es gibt Büros in Narvik, Trondheim, Bergen, Kristiansand, Gjøvik und Oslo.

An einen Freund senden

Per E-Mail einen Freund über diese Seite informieren
 
 

Kontakt

Telefon: 24 16 88 00
Internet: www.imdi.no
E-Mail: post@imdi.no