Shortcuts
Zur Navigation springen
Zur Suche springen
Zum Hauptinhalt springen
Bildschirmfreundliche Version ein-/ausklicken.
Praktische Informationen von Behörden
Seite ausdrucken

Physiotherapie

Physiotherapeuten behandeln unter anderem Patienten mit Erkrankungen und Beschwerden im Bereich der Muskulatur und der Knochen. Für die Erstattung der Kosten der Behandlung ist es erforderlich, dass der behandelnde Physiotherapeut eine Vereinbarung mit der Gemeinde über Zuschüsse hat. Physiotherapeuten können nun auch ohne eine Überweisung durch einen Arzt aufgesucht werden.

Sie müssen für jede Behandlung eine Selbstbeteiligung bezahlen, bei einigen Krankenheiten allerdings entfällt sie. Kinder unter 12 Jahren und Personen mit anerkannten Berufskrankheiten und -verletzungen sind von der Selbstbeteiligung freigestellt. Anerkannte gezahlte Selbstbeteiligungsbeträge werden bei der Berechnung des Anrechts auf eine Freikarte für die Selbstbeteiligungsstufe 2 angerechnet.  

Manuelltherapeuten sind Physiotherapeuten, die einen Masterstudiengang in Manueller Therapie an einer Universität o.ä. absolviert haben. Manuelltherapeuten können außer Physiotherapie und Manueller Therapie auch Krankschreibungen bis zu 12 Wochen vornehmen. Eine Behandlung durch einen Manuelltherapeut erfordert keine Krankschreibung.

An einen Freund senden

Per E-Mail einen Freund über diese Seite informieren