Shortcuts
Zur Navigation springen
Zur Suche springen
Zum Hauptinhalt springen
Bildschirmfreundliche Version ein-/ausklicken.
Praktische Informationen von Behörden
Seite ausdrucken

Gesundheitsdienstleistungen

  • Mitgliedschaft in der norwegischen Sozialversicherung »

    In Norwegen wird die staatliche Sozialversicherung "folketrygden" genannt. Als Bedingung für den Anspruch auf die Leistungen laut norwegischem Sozialversicherungsgesetz gilt, dass Sie Mitglied der ...

  • Die Gesundheitsdienstleistungen »

    Die Gemeinden haben dafür zu sorgen, dass ihre Einwohner die erforderlichen Gesundheitsdienstleistungen erhalten. Dies gilt auch für Einwanderer, Flüchtlinge und Asylbewerber. Das Angebot des kommu...

  • Selbstbeteiligung/Freikarte »

    Als Mitglied der norwegischen Sozialversicherung bezahlen Sie nur einen bestimmten Anteil der Ausgaben für öffentliche Gesundheitsdienstleistungen. Dieser Anteil wird Selbstbeteiligung genannt. Fal...

  • Schwangerschaftsbetreuung »

    Schwangere Frauen können entweder in der Gesundheitsstation ("helsestasjon") oder beim Hausarzt die Schwangerschaftskontrolle durchführen lassen. In der Gesundheitsstation wird die Schwangerschafts...

  • Hausarzt »

    Alle Einwohner einer norwegischen Gemeinde haben Anspruch auf einen Hausarzt ("fastlege"), den sie aufsuchen können, d.h. sie haben das Recht, in die Liste eines Hausarztes aufgenommen zu werden. D...

  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst »

    Der ärztliche Bereitschaftsdienst beschäftigt sowohl Ärzte als auch Krankenpfleger und kann rund um die Uhr erreicht werden. Er nimmt Patienten an, die augenblicklicher Hilfe bedürfen als Folge von...

  • Hausarzt, ärztlicher Bereitschaftsdienst oder sofortige Hilfe? »

    Hausarzt: Gehen Sie zum Hausarzt bei gewöhnlichen Beschwerden oder für eine Überweisung an einen Spezialisten.Ärztlicher Bereitschaftsdienst - 116 117 anrufen: Behandelt Patienten, die sofortiger H...

  • Krankenhaus »

    Patienten werden im Krankenhaus behandelt, wenn sie vom Hausarzt oder dem ärztlichen Bereitschaftsdienst eine Einweisung erhalten haben. Sie können selbst wählen, in welchem Krankenhaus eine Behand...

  • Medikamente/Apotheke »

    In Norwegen werden Medikamente in der Apotheke verkauft. Einige Medikamente sind rezeptfrei, die meisten Medikamente jedoch sind verschreibungspflichtig. Einen Teil der Medikamente können Sie auch ...

  • Präventive Gesundheitsdienstleistungen »

    Die Gesundheitsstationen und der Schulgesundheitsdienst bieten Gesundheitskontrollen, Impfungen, Elternberatung und Gesundheitsinformationen für Kinder und Jugendliche im Alter von 0-20 Jahren und ...

  • Physiotherapie »

    Physiotherapeuten behandeln unter anderem Patienten mit Erkrankungen und Beschwerden im Bereich der Muskulatur und der Knochen. Für die Erstattung der Kosten der Behandlung ist es erforderlich, das...

  • Zahngesundheitsdienst »

    In Norwegen haben Kinder bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres Anspruch auf kostenlose Behandlung durch den öffentlichen Zahngesundheitsdienst. Jugendliche im Alter von 19-20 Jahren haben Anspruc...

  • Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) »

    Die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) gewährt Ihnen Zugang zu Gesundheitsdienstleistungen, wenn Sie sich vorübergehend in einem anderen EU-/EWR-Land oder in der Schweiz aufhalten. Wenn S...

  • Schweigepflicht im Gesundheitswesen »

    Das Personal im Gesundheitswesen unterliegt der Schweigepflicht. Dies beinhaltet Vorkehrungen, um zu verhindern, dass Unbefugte Kenntnis vom Gesundheitszustand oder anderen persönlichen Verhältniss...

Schritt für Schritt