Shortcuts
Zur Navigation springen
Zur Suche springen
Zum Hauptinhalt springen
Bildschirmfreundliche Version ein-/ausklicken.
Praktische Informationen von Behörden

Das Sportangeln im Salzwasser gehört zum Jedermannsrecht und ist kostenlos.

Das Angeln in Flussläufen und Binnenseen dagegen ist nicht kostenlos. Die Fischereirechte für Flüsse und Binnenseen gehören dem Grundeigentümer, das heißt, Sie dürfen hier nur mit dessen Genehmigung angeln, indem Sie z. B. einen Angelschein kaufen. Einen Angelschein bekommen Sie in der Nähe des Angelplatzes, beim Grundeigentümer, in Sportgeschäften, am Fremdenverkehrsamt, auf Campingplätzen usw.

Kinder unter 16 Jahren dürfen unentgeltlich nach Süßwasserfischen im Zeitraum vom 1. Januar bis zum 20. August angeln, was das Angeln nach Lachsen, Meeresforellen und Meersaiblingen anbetrifft, brauchen jedoch auch sie einen Angelschein. Der Angelschein enthält meist die Informationen, die man benötigt um zu wissen, wo und wann man angeln kann. Gewöhnlich kann man zwischen Tages-, Zweitages-, Wochen- oder Saisonkarten wählen.

Seit dem 1. Januar gelten für Freizeitangler Mindestmaße für Fische. Informieren Sie sich über die Maße, die für die Region gelten, in der Sie angeln wollen. Sie können unter der folgenden E-Mail-Adresse eine Broschüre mit den Mindestmaßen bestellen: info@fiskeridir.no.

An einen Freund senden

Per E-Mail einen Freund über diese Seite informieren
 
 

Wichtige Regeln