Shortcuts
Zur Navigation springen
Zur Suche springen
Zum Hauptinhalt springen
Bildschirmfreundliche Version ein-/ausklicken.
Praktische Informationen von Behörden
Seite ausdrucken

Arbeitsübergangsgeld

Wenn Ihr Arbeitsvermögen aufgrund von Krankheit, Verletzung oder eines Gebrechens mindestens um die Hälfte gemindert ist, können Sie Anspruch auf Arbeitsübergangsgeld (“arbeidsavklaringspenger“) haben. Dabei es nicht so wesentlich, wie sehr Ihre Gesundheit geschwächt ist, sondern in welchem Umfang Ihre Fähigkeit zu bezahlter Arbeit eingeschränkt ist.

Arbeitsübergangsgeld soll Ihnen in einer Übergangsperiode ein Einkommen sichern, in der Sie aufgrund von Krankheit oder Verletzung Bedarf für arbeitsfördernde Maßnahmen, medizinische Behandlung oder andere Unterstützung durch NAV haben, um eine Arbeit zu finden.

Grundsätzlich müssen Sie mindestens drei Jahre Mitglied in der Sozialversicherung gewesen sein, bevor Sie einen Antrag stellen. Sind Sie arbeitsfähig gewesen, genügt es, dass Sie mindestens ein Jahr Mitglied gewesen sind. Ausnahmen sind möglich. Sie müssen zwischen 18 und 67 Jahre alt sein und in der Hauptsache hier im Lande wohnen oder sich aufhalten.

An einen Freund senden

Per E-Mail einen Freund über diese Seite informieren